6.3.18

Hefezopf und Osterhasen

Menge: ca. 6 Osterhasen - Backzeit: 15-20 min. - Wartezeit: 75 min.

                      1 Hefezopf -  Backzeit ca. 25-30min - Wartezeit: 75 min.

 

Zutaten für den Hefeteig

  • 650g Weizenmehl Type 550
  • 100g Dinkelmehl Type 630
  • 390 ml Milch lauwarm, nicht heiß
  • 11g Trockenhefe
  • 50g Zucker (wer mag kann auch gerne mehr dazugeben)
  • 10g Honig
  • 1 mittelgroßes Ei und 1 Eigelb
  • 105g Butter weich
  • 1 Prise Salz

Zum Backen:    

  • 1 Eigelb verquirlt
  • 1 Esslöffel Milch 

Zur Deko:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung:

1. Hefeteig herstellen, dazu in einer Tasse die Trockenhefe mit der lauwarmen Milch und einem Teelöffel Zucker so lange rühren, bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben.

2. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die lauwarme Hefe-Milch-Mischung hineingeben. Danach den restlichen Zucker und den Honig zugeben und mit etwas Mehl in der Mulde verrühren. Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten aufgehen lassen.

3. Die restliche Zutaten (Eier, Butter, Salz) hinzugeben und vermischen. Den Teig so lange kneten, bis er glatt ist. Den Teig erneut an einem warmen Ort stellen, ca. 60 Minuten, gegebenenfalls auch länger, gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

4. Teig nach der Gehzeit nochmals kurz durchkneten.

- Für den Zopf: Drei ca. 50cm lange Hefestränge (jeder ca. 350g). Zu einem Zopf flechten.

- Für die Häschen: 70g Teig abwiegen, davon 7g zu einer Kugel rollen, 63g zu einem ca. 30 cm langen Strang rollen und zu einem Häschen Formen. Die Ohren spitz zulaufen lassen. Die Kugel als Schwänzchen einsetzen.

Nochmals alles ca. ½ Stunde gehen lassen.

5. Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Hasen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der Mischung aus verquirltem Eigelb und Milch bestreichen. Die Hefehasen etwa 15-20 min., den Zopf ca. 30min. goldbraun backen.

6. Aus Zitronensaft und Puderzucker Zuckerguss herstellen und Häschen und Hefezopf damit bestreichen.

 

Tipp1: Wer noch mehr Geschmack in den Teig bringen möchte, kann mit Lievito Madre (Mutterhefe) arbeiten. Diese ist, ähnlich wie Sauerteig, ca. 5-7 Tage davor anzusetzen.

Tipp2: Natürlich können Rosinen oder andere getrocknete Früchte dem Teig zugegeben werden.



OSTERHASEN

Leckere und lockere Osterhasen aus Hefeteig, die nicht nur Kindern gefallen.

Menge: ca. 15 Osterhasen - Backzeit: 15-20 Minuten - Wartezeit: ca. 60 Minuten

Zutaten für den Hefeteig

  • 0.5 Würfel frische Hefe
  • 250 Milliliter Milch lauwarm, nicht heiß
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 500 Gramm Mehl Type 550
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 70 Gramm Butter weich
  • 1 Prise Salz

Zur Deko:

  • 1 mittelgroßes Eigelb verquirlt
  • 1 Esslöffel Milch  
  • Rosinen und Mandelstifte zum Verzieren

Zubereitung:

1. Hefeteig herstellen, dazu in einer Tasse die gebröckelte Hefe mit der lauwarmen Milch und einem Teelöffel Zucker so lange rühren, bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben.

2. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die lauwarme Hefe-Milch-Mischung hineingeben. Danach den restlichen Zucker zugeben und mit etwas Mehl in der Mulde verrühren. Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten aufgehen lassen.

3. Die restliche Zutaten (Ei, Butter, Salz) hinzugeben und vermischen. Den Teig so lange kneten, bis er glatt ist. Den Teig erneut an einem warmen Ort stellen, ca. 30 bis 60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben.

4. Teig nach der Gehzeit nochmals kurz durchkneten.

Entweder die Hasen mit einem großen Keksausstecher aus ausgerolltem Hefeteig ausstechen ODER

alternativ mit den Händen Teigkreise für Körper und Kopf, für die Ohren längliche Röllchen mit spitzen Ecken formen. Alles zusammensetzen.

5. Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Hasen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der Mischung aus verquirltem Eigelb und Milch bestreichen. Mit Rosinen und Mandeln dekorieren. Die Hefehasen etwa 15-20 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind.