Römisches Brot

Zutaten:

40g Hefe
300ml lauwarmes Wasser
½ TL Zucker
500g Weizenmehl Type 550
1TL Salz 
1 Bund Basilikum
100g roher Schinken
2 Knoblauchzehen
2 EL Schmand
Salz, Pfeffer

Außerdem:

Mehl zum Bearbeiten
Fett für die Form
1 Eigelb
2 EL Milch

Zubereitung:

Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln, Zucker dazugeben und alles gut verrühren.
5 Minuten stehen lassen.
Mehl in eine Schüssel sieben. Salz und Hefemischung dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit Basilikum waschen, trockenschütteln und fein hacken. Schinken in feine Streifen schneiden und Knoblauchzehen fein hacken. Schmand untermischen, mit Salz und Pfeffe würzen.
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 15 x 25 cm ausrollen.
Die Kräuter-Schinken-Mischung daraufstreichen und den Teig von der Längsseite her aufrollen.
Die Rolle mit der Nahtseite nach unten in eine gefettete Kastenform (25 cm Länge) legen.
Eigelb mit Milch verquirlen und das Brot damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) auf der mittleren Einschubleiste 40-45 Minuten backen.