Hefezopf Aprikose

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Geh-Zeit: 10 Minuten, 30 Minuten, 15 Minuten (gesamt 55 Minuten)

Backzeit: 30-35 Minuten

 

Für den Teig:

500g Weizenmehl Type 405  oder für Dinkelliebhaber: Dinkelmehl Type 630

1 Würfel Hefe  oder 0,5-1 Päckchen Trockenhefe

1 EL Zucker

80g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

75g Butter

200g Milch

Saft einer halben Zitrone

120g getrocknete Aprikosen

Aprikosenmarmelade

Puderzucker oder Hagelzucker

 

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde bilden. Die Hefe reingeben, mit einem Esslöffel Zucker bestreuen.
  2. Zucker, Salz und Eier auf dem Mehlrand rundum verteilen.
  3. Butter mit der Milch lauwarm erwärmen, davon 5 Esslöffel auf die Hefe geben. Das Dampferl 10 Minuten gehen lassen.
  4. Das restliche Milch-Butter-Gemisch und den Zitronensaft zugeben und zu einem Teig verarbeiten.
  5. 30 Minuten gehen lassen
  6. In der Zwischenzeit die getrockneten Aprikosen klein schneiden.
  7. Den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen, ca. 50x35cm und in 3 Gleich breite Streifen schneiden.
  8. Mit der Aprikosenmarmelade bestreichen, die Aprikosenstücke gleichmäßig darauf verteilen. Die drei Teigstreifen zu Strängen rollen. Dann die Stränge auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech von der Mitte aus zu einem Zopf flechten.
  9. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Den Teig nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  11. Danach 30-35 Minuten (je nach Backofen) backen.
  12. Den noch warmen Zopf mit ca. 2-3 Esslöffeln erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen und mit Hagelzucker versehen; alternativ den ausgekühlten Zopf mit Puderzucker bestreuen.

Mein Tipp: Sie können den Zopf verfeinern indem Sie 80g Haselnusskrokant zur Aprikosenmarmelade in den Teigstrang geben.

Viel Spaß beim Nachbacken!

modifziertes Rezept Aprikosenhefefezopf /BLW v. 7.4.2017