Vom Samenkorn zum Mehl

Die Besonderheit unseres Mehls 

durch Zusammenarbeit mit den Landwirten & Getreide aus eigenem Ackerbau


Traditionell bestand eine Mühle um das Jahr 1900 aus Landwirtschaft, Säge und Mühle.

Neben der Mühle betreiben wir auch heute unsere Landwirtschaft in Form des Ackerbaus. Verschiedenste Getreidearten werden jedes Jahr angebaut, die vielfältige Fruchtfolge liegt uns am Herzen!

Zu einem Teil vermahlen wir also das Getreide aus unserem eigenen Anbau zu einem anderen Teil beziehen wir das Getreide von unseren Landwirten aus der Region - welche teils seit Generationen anliefern. 

Gutes Getreide kann nur mit gutem Saatgut erzeugt werden, deshalb sind wir schon bei der Sortenwahl im Gespärch mit den Landwirten. 

Bereits im Frühjahr fahren wir raus auf die Felder und sehen uns die Getreidebestände an. Das Heranwachsen des Getreides bis zur Ernte hin zu verfolgen ist für uns mit großer Freude verbunden.

Das Altöttinger Landkorn wird von unseren Landwirten gehegt und geplegt um die spezielle Mühlenqualität zu erreichen.

Wiederum unsere strenge Auswahl und sorgfältige Verarbeitung des Getreides garantiert die Qualität unserer Produkte.

Die Besonderheit unseres Mehls liegt darin, dass es zum Teil denWeizenkeimling mit seinen wertvollen Bestandteilen enthält. Der Weizenkeim ist eines der reichhaltigsten natürlichen Elemente mit bis zu 70 Nähr- und Wirkstoffen. Weiter ist im Keim eine Reihe an Vitaminen wie B1, B2, B6, Panthothensäure, Folsäure, Biotin und Vitamin E. Auch das Eiweiß im Weizenkeim ist besonders hochwertig und für uns Menschen notwendig - ebenso wie viele Mineralstoffe und Spurenelemente.

Der Weg in der Müllerei - vom Korn zum Mehl

Die Anlieferung, Reinigung und Einlagerung

Wird das Getreide in der BRUCKMAYER MÜHLE angeliefert, so werden zuerst verschiedene Kontrollen durchgeführt. Proben werden gezogen um das Getreide zunächst sensorisch und dann im mühleneigenen Labor auf die Qualität zu prüfen. Nur wenn das Getreide allen Anforderungen entspricht, kann es Rohstoff für die BRUCKMAYER Produkte sein.

Bevor das Getreide gelagert wird, wird es zunächst gereinigt, d.h. mit Hilfe von Luft und Sieben von gröberen (Stroh, Unkrautsamen usw.) und dann von immer kleineren Fremdstoffen, wie Staub und Spreu befreit.

Danach wird es in verschiedene Lagerzellen befördert, worin es ständig belüftet und gekühlt wird. Besonders wird bei der Einlagerung auf die unterschiedlichen Sorten und Qualitäten des Getreides geachtet, die exakt voneinander getrennt werden, um später optimale Getreidemischungen für das gewünschte Mehl zu erhalten.

Die Vermahlung

Erneut läuft das Getreide über die sogenannte Mühlenreinigung. Die zur Mühlenreinigung zählenden Maschinen entfernen letzte Fremdstoffe und reinigen das Korn mittels Bürst- und Schälmaschine. Bevor das Getreide nun in den Mahlvorgang gelangt, wird es mit einer genau bemessenen geringen Menge Wasser befeuchtet, und zwar nur so, dass die Feuchtigkeit in die äußere Schale dringt. So trennt sich dann beim Mahlen die durch die Feuchtigkeit elastisch gewordene Schale besser vom spröden Mehlkörper.

Das Mahlen von Brotgetreide umfaßt zwei Arbeitsprinzipien: Zerkleinern und Sieben. Zunächst wird das Mahlgut auf Walzenstühlen gemahlen. In diesen befinden sich geriffelte oder glatte Walzenpaare, die das Korn aufbrechen und mahlen. Das Mahlgut wird nun der Größe nach im Plansichter (beinhaltet eine Vielzahl an Sieben) sortiert. Das Mahlen in den Walzenstühlen und das Sieben im Sichter wird so lange wiederholt, bis das Mehl vollends von der Schale getrennt ist. Bei diesen Vorgängen fallen unterschiedliche Mahlstufen an.

Die Kunst des Müllers besteht nun einerseits darin das gesamte Mehl sorgsam aus dem Korn zu gewinnen und das gesamte Potenzial der verschiedenen Getreidesorten so auszuschöpfen, dass am Ende ein Mehl mit optimalen Backeigenschaften angeboten werden kann.

Lagerung des Mehls

Nach ca. 10-14 Tagen Lagerzeit erhält das Mehl seine vollen Geschmacks- und Backeigenschaften, seine Reife.


Der Verkauf

Das Mehl wird lose, in Großgebinden und in Form von Kleinpackungen für die Privathaushalte verkauft. Haben Sie Interesse an oder Fragen zu unseren Produkten, so nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf.