Getreide- und Mehllagerung

Sachgerechte Lagerung:

Grundsätzlich hat Mehl die beste Backeigenschaften 10-14 Tage nach Vermahlung des Getreides, lagerfähig ist es aber durchaus länger.

Auf unseren Mehltüten bitten wir um kühle und trockene Lagerung des Mehls oder Getreides. Die optimale Mehllagerung findet bei einer Temperatur von max. 20°C und einer Luftfeuchtigkeit nicht höher als 65% statt.

Hohe Luftfeuchte kann Schimmelbefall nach sich ziehen bzw. Wärme beschleunigt den Abbau von Enzymen und die Backqualität leidet.

Fremdgerüche sind zu vermeiden, da Mehl diese leicht annimmt.

Mehl und Getreide sollte nicht luftdicht gelagert werden, wir empfehlen die Lagerung in der Getreide-/Mehltüte aus Papier, welche nach jedem Gebrauch gut verschlossen werden sollte.